Prozesspumpen für Lebensmittel und Getränke

  • Kontinuität in der Ausführung und im Erscheinungsbild des Produktes durch geringe Scherwirkung beim Pumpen und Wegfall beweglicher Teile im Förderweg

  • Wahrung der Qualität und Schutz der Produktintegrität durch Reduzierung des Risikos und der Umrüstzeit bei jeder weiteren Verarbeitungsstufe

  • Fördergenauigkeit, Prozessstabilität, Einhaltung der cGMP und Sicherung der Qualität des Endproduktes

  • Maximale Genauigkeit mit Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI), über die sich mit wenigen Tasteneingaben kostspielige Fehler vermeiden lassen

Die vielseitigen Prozesspumpen von Watson-Marlow sind in vier verschiedenen Antriebsvarianten, von einfacher manueller Bedienung bis hin zur vollautomatischen Steuerung lieferbar und bieten die Möglichkeit, bis zu 16 Pumpen über Echtzeit-Kommunikation zu verbinden. Die Pumpen leisten Förderströme von 0,0001 ml/min bis 33 l/min.

Die 530er, 630 er und 730er Pumpen sind wahlweise mit einem Pumpenkopf für Endlosschläuche oder einem Pumpenkopf für Schlauchelemente für Drücke bis zu 7 bar (100psi) bei den 530er Pumpen, 4 bar (60psi) bei den 630er Pumpen und 2 bar (30psi) bei den 730er Pumpen lieferbar.

Zudosieren und Messen von Farbstoffen, Aromen und Zusätzen muss inhärent flexibel erfolgen und integrierte Steuersysteme dürfen die Qualität des Fertigproduktes nicht beeinträchtigen.

Hochwertige Schläuche 

Das umfassende Angebot an Schläuchen von Watson-Marlow entspricht den unterschiedlichsten Bedürfnissen von Anwendern in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie durch Eigenschaften wie hohe chemische Verträglichkeit und gute Prozessstabilität.

Alle Schläuche für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie sind gemäß Vorschrift der FDA 21CFR177 und in ausgewählten Materialien gemäß Richtlinie EG 1935/2004 lieferbar.

Fehlerfreies Einlegen der Schlauchelemente 

Je nach den Anforderungen des Anwenders können Modelle der Baureihe 530, 630 und 730 für die einfach und fehlerfrei einsetzbaren LoadSure® Schlauchelemente vorgesehen werden. Das Schlauchelement lässt sich innerhalb einer Minute ohne besondere Schulung auswechseln.

Prozesspumpen für industrielle Anwendungen

Broschüre herunterladen

  • Ein Produkt suchen

  • Lokalen Ansprechpartner suchen

  • Hilfe und Ratschläge

    Telefon: +41 (0) 44 552 17 00

    Fax: +41 (0) 44 552 17 01

    Email