Verwertung am Ende des Lebenszyklus

Für Watson-Marlow bestehen keine Verpflichtungen aus den Vorschriften über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (EEAG) gemäß Richtlinie 2002/96/EC des Europäischen Parlaments oder des Rates vom 27.
 Januar 2003, da Schlauchpumpen nicht unter die Bestimmungen dieser Richtlinien fallen.

Wir nehmen aber alle Fragen der Verwertung von Altgeräten am Ende des Lebenszyklus sehr ernst, fertigen die meisten Pumpen RoHS konform und geben den Wiederverwertern entsprechende Unterlagen anhand.

Da Watson-Marlow Pumpen nicht unter die EEAG Vorschriften fallen, sind sie folglich auch nicht von der RoHS betroffen. Wir schließen uns aber den EEAG Vorschriften an und meiden die Verwendung der aufgeführten Substanzen.

Deshalb entsprechen alle Pumpenköpfe von Watson-Marlow diesen Vorschriften. Bei einigen Gehäusepumpen sind bestimmte Bestandteile erforderlich, die noch nicht RoHS konform verfügbar sind. Sobald diese erhältlich sind, werden wir alle Antriebe vorschriftsmäßig ausstatten. Für allen anderen Produkte verweisen wir Sie an unsere Technische Beratung.

  • Ein Produkt suchen

  • Lokalen Ansprechpartner suchen

  • Hilfe und Ratschläge

    Für hilfe und ratschläge kontaktieren sie uns unter:

    Tel: +43 (0) 2236 320 098-20

    Sie können uns auch eine e-mail senden oder händler in ihrer nähe finden