Lösung für die Rückführung von Chemikalien

OEM Pumpe 313Westland Transmissions von GKN Westland Helicopters bat Watson-Marlow um Lösung eines Problems mit der Beschichtung konischer Zahnräder im Hauptgetriebe. Durch Luftblasen bildeten sich Rückstände an den eingetauchten Bauteilen und machten Nachbesserungen erforderlich. Die Pumpe 313 mit zwei Pumpenköpfen von Watson-Marlow bot die Lösung. Über einen Pumpenkopf wird Lösung in den Bereich gefördert, in dem Luft eingeschlossen werden kann, und über den zweiten bei Entnahme des Zahnrades aus dem Bad Lösung von den Vertiefungen absaugt.

Paul French, Leiter des Bereiches Beschichtungen bei Westland, bezeichnet die Lösung von Watson-Marlow als "genial einfach". "Durch eine schonende Rückführung der Lösung über eine Schlauchpumpe stellen wir sicher, das keine Luft in die Lösung gelang kann".

In der Regel beschränkt sich die Wartung einer Schlauchpumpe auf den Austausch des Schlauchs. Gefragt, wie oft dies geschehen müsste, antwortete Paul French: "Nicht sehr häufig. Ich kann mich sogar nicht einmal mehr erinnern, wann dies zuletzt erfolgt ist." Die erfolgreiche Lösung bei Westland beweist, wie einfach und flexibel Schlauchpumpen sind.

 

Weitere Informationen zu OEM Pumpen 

 

  • Ein Produkt suchen

  • Lokalen Ansprechpartner suchen

  • Hilfe und Ratschläge

    Telefon: +49 (0) 2183-4204-0

    Telefax: +49 (0) 2183-82592

    Email