Wie die Massenproduktion von Impfstoffen beschleunigt werden kann

Wie die Massenproduktion von Impfstoffen beschleunigt werden kann

Wie die Massenproduktion von Impfstoffen beschleunigt werden kann

View our white paper on stainless steel in bioprocessing now

Vaccine development

Wie die Massenproduktion von Impfstoffen beschleunigt werden kann

Die Entwicklung von Impfstoffen ist ein komplexer und zeitintensiver Prozess: Einen geeigneten Kandidaten zu finden, der sowohl sicher ist als auch eine gute Immunantwort induziert, kann viele Jahre dauern. Darüber hinaus können Viren in kurzer Zeit in neue Stämme mutieren. Dadurch kann für jeden neuen Stamm ein eigener Impfstoff notwendig werden. 

Selbst wenn ein sicherer und effektiver Impfstoff gefunden wurde, ist die Produktion einer ausreichenden Menge an Impfdosen für eine flächendeckende Versorgung eine weitere Herausforderung. Gerade die Produktion von Biotherapeutika verlangt strengstens überwachte Bedingungen. In einer weltweiten Pandemiesituation, wie aktuell verursacht durch das Coronavirus COVID-19, gestaltet es sich jedoch schwierig, diese Bedingungen während des Upscalings vom Entwicklungslabor zur weltweiten Produktion aufrechtzuhalten. Dies gilt besonders, wenn die Entwicklung eines Impfstoffes und das Upscaling der Produktion unter einem hohen Zeitdruck erfolgen müssen. 

Um einen effektiven Schutz für große Bevölkerungsteile bieten zu können, müssen Impfstoffe in großen Chargen und zu geringen Kosten pro Dosis produziert werden. Dabei war die enge Verbindung zwischen Forschung und Produktion niemals so wichtig wie in der aktuellen Situation. Wenn die Zeit knapp ist, müssen Forschung und Prozessentwicklung Hand in Hand gehen. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Impfstoff in ausreichenden Mengen – zunächst für klinische Testreihen und später in noch größerem Maßstab für die Massenproduktion – verfügbar ist.

Als Experte für Fluid-Path-Lösungen und Partner für Bioprozessunternehmen weltweit, erleichtern wir die Zusammenarbeit zwischen Forschungs- und Entwicklungsteams auf der einen und Prozessingenieuren auf der anderen Seite. Dabei stellen wir in jedem einzelnen Entwicklungsschritt die optimale Leistung der verwendeten Anlagen sicher. Beim Übergang zur Produktion muss die Prozessausrüstung sowohl die notwendigen Validierungen bieten als auch die benötigte Rentabilität ermöglichen sowie eine sichere und konstante Produktqualität garantieren. Durch den Einsatz unserer aufeinander abgestimmten Fluid-Path-Lösungen können zusätzliche Validierungsschritte vermieden werden. Dadurch wird der Validierungsaufwand reduziert und der Übergang vom Labor zur Produktion beschleunigt.

Wie die Massenproduktion von Impfstoffen beschleunigt werden kann

Entdecken Sie unser umfangreiches Fluid-Path-Portfolio

Durch ständige Innovation helfen wir, Fortschritte bei der Prozessintensivierung zu realisieren. Durch unsere Single-Use-Technologien, darunter hochreine Schläuche für unsere marktführenden Schlauchpumpen, bieten wir umfassende Unterstützung für Verfahrenstechniker.

Unsere Quantum Pumpentechnologie zum Beispiel, die speziell für Downstream-Anwendungen entwickelt wurde, erfüllt selbst die höchsten Branchenansprüche. Dabei ermöglicht sie Effizienzsteigerungen bei Downstream-Prozessen wie Zelltransfer, Ultra-/Diafiltration und Chromatographie.

Von der Entwicklung neuer Wirkstoffe bis zur biotechnologischen Produktion: Durch unsere validierten und zuverlässigen Produkte können wir Sie bei der Beschleunigung und Vereinfachung Ihres Prozesses zur Impfstoffentwicklung maßgeblich unterstützen. 

Unsere Produktlösungen für die Impfstoffproduktion 

Webinar 

Cobra Biologics und die Watson-Marlow Fluid Technology Group erörtern die Herausforderungen der Impfstoffproduktion

Nehmen Sie an unserem Webinar teil und erfahren Sie von Tony Hitchcock, Technical Director bei Cobra Biologics, sowie Peter Birch und Dr. Sade Mokuolu von der Watson-Marlow Fluid Technology Group (WMFTG) mit welchen Strategien die Impfstoffproduktion beschleunigt werden kann, während gleichzeitig strengste Qualitätsstandards gewahrt werden.

Inhalte des Webinars:

Melden Sie sich hier an:

Freitag, 25. September 2020

Vaccine development & manufacturingVaccine development & manufacturing

  • Ein Produkt suchen

  • Lokalen Ansprechpartner suchen

  • Hilfe und Ratschläge

    Telefon: +49 2183 42040

    Email